Rüstungswettlauf, neuer Kalter Krieg und nun noch Rüstungsexporte der EU – Aktuelle Herausforderungen in der Friedenspolitik

Online-Diskussion am Donnerstag, 01. April 2021, 19 Uhr

Referent: Andreas Zumach (Schweiz, UNO-Korrespondent für die Tageszeitung (taz))

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist banner.png.

Mitten in der Pandemie steigen die Gefahren in der Friedenspolitik weiter. Die Rüstungsausgaben wachsen deutlich, Kampfdrohnen sollen für die Bundeswehr angeschafft werden. Die nukleare Aufrüstung wird auf die Tagesordnung gesetzt und die EU will nun sogar eigenständig ins Waffengeschäft einsteigen.

Das Saarland und Rheinland-Pfalz sind bei diesen Aufrüstungsplänen mittendrinn.

Jeden Tag finden militärische Übungsflüge statt, die zu Lärm und Umweltbelastungen führen.

Der Flugplatz Büchel mit den dort lagernden Atomwaffen wird für viele Millionen umgebaut, um noch effektiver zu werden.

Wir wollen mit Andreas Zumach diskutieren, welche Wege in eine friedlichere und gerechtere Zukunft beschritten werden müssen.

Die Veranstaltung findet in Vorbereitung des Ostermarschs Saar am 3.04.2021 statt:

Ostermarsch Saar 2021

Veranstalter: FriedensNetz Saar in Zusammenarbeit mit der Peter-Imandt-Gesellschaft / Rosa-Luxemburg-Stiftung Saarland

Teilnahme per Computer, Tablet oder Smartphone:
https://global.gotomeeting.com/join/900803973

Teilnahme per Telefon:
Deutschland: +49 721 9881 4161

Zugangscode: 900-803-973

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s